Auszeichnung als 1A-Ausbildungsbetrieb der IHK

Pforzheim, 11. März 2020. Mit dem Qualitätssiegel „1A Ausbildungsbetrieb“ der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald (IHK) wurde das Medizintechnikunternehmen Klingel medical metal GmbH in Pforzheim ausgezeichnet. Laut Georg Milo, Ausbildungsbeauftragter der IHK, dürfen aktuell nur 79 von insgesamt 4000 Betrieben im Nordschwarzwald dieses Siegel führen, welches deutschlandweit in dieser Form auch einmalig ist. „Die ausgezeichneten Betriebe müssen mehr bieten als der Gesetzgeber vorschreibt“, so Milo bei der Übergabe der Urkunde in Anwesenheit des geschäftsführenden Gesellschafters Ralf Petrawitz (links), den beiden Ausbildungsleitern Patrick Gauss (Klingel medical metal, Vierter von links) und Sascha Döring (Tochterunternehmen Josef Ganter Feinmechanik, Zweiter von rechts), Catarina Haberstroh (Assistentin Geschäftsführung und Marketingmanagerin, rechts) und den Auszubildenden der beiden Präzisionstechnikfirmen.

Hinweise und Maßnahmen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Pforzheim, 27. Februar 2020. Die Firma Klingel medical metal GmbH setzt sich als marktführendes Unternehmen in der Medizinbranche für die Gesundheit der Menschen ein. Wir sorgen durch unsere herausragende Produktqualität nicht nur dafür, dass die Gesundheit weiterhin erhalten bleibt, sondern diese auch wiederhergestellt werden kann. Wir sind Ihr One-Stop-Shop wenn es um hochkomplexe, medizinische Anwendungen geht.

Denn uns liegt die Gesundheit am Herzen.

Zu unserem Schutz und dem Schutz unserer Mitarbeiter haben wir in den vergangenen Tagen zu vermehrter Hygiene und geeigneten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus aufgerufen:

  • Waschen Sie sich mehrmals am Tag gründlich die Hände und greifen Sie auch aktiv auf Desinfektionsmittel zurück.
  • Vermeiden Sie intensiven Körperkontakt zu Ihren Mitmenschen. Ein freundliches Lächeln verbunden mit einem herzlichen Willkommen bei Klingel medical metal ersetzt den Händedruck.
  • Vermeiden Sie es, mit den Händen direkt in das Gesicht zu fassen. Sparen Sie hierbei vor allem die Mund, Nase und Augenpartie aus.
  • Sie fühlen sich krank? Haben Anzeichen von Atemnot, starkem Husten und Fieber? Dann empfehlen wir, umgehend einen Arzt aufzusuchen.

Unsere Besucher möchten wir um folgendes bitten:

  • Sehen Sie bitte vorerst von einem Besuch bei uns ab, vor allem wenn Sie aktuell aus einem gefährdeten Bereich oder Land kommen.
  • Bis auf weiteres möchten wir darauf hinweisen, dass wir alle Besucher takten werden und Sie ggf. um Auskunft über Ihren aktuellen Gesundheitsstand bitten.
  • Sollten Sie Thematiken haben, die sich auch einfach per Telefon regeln lassen, dann rufen wir dazu auf, dies auch zu tun.
  • Bitte sehen Sie es uns nach, dass wir Sie - sollte sich ein persönliches Treffen nicht vermeiden lassen – nicht per Handschlag begrüßen werden.

Für Bewerber auf unsere Stellenausschreibungen gelten folgende Vorsichtsmaßnahmen:

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Thema Corona-Virus, haben wir uns dazu entschlossen, bis auf Weiteres keine persönlichen Bewerbungsgespräche mehr durchzuführen. Wir möchten sowohl Sie, als auch uns schützen. Dennoch sind wir natürlich sehr daran interessiert, Sie kennenzulernen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vereinzelt Gespräche erst einmal absagen werden und ggf. zeitnah mit einem Telefontermin auf Sie zukommen werden, um nach Möglichkeit ein Bewerbungsgespräch auf Distanz führen zu können.

Bei uns gibt es jedoch kein Einstellungsstopp. Daher freuen wir uns natürlich trotzdem auf Ihre Unterlagen und ein sympathisches Telefonat.

Kommen Sie gut durch die kalte Jahreszeit und bleiben Sie gesund.

Ihr Klingel medical metal Team

Glücklicher Gewinner beim Schnuppertag

Pforzheim, 25. Februar 2020. Felix Täubler heißt der glückliche Gewinner unserer Auslosung im Rahmen der diesjährigen Ausbildungsmesse „Beruf aktuell“ am 1. Februar 2020 im CCP. Der angehende Absolvent der Realschule wurde zum Schnuppertag bei Klingel medical metal eingeladen und nahm die Chance im Hinblick auf eine spätere Ausbildung auch gerne wahr. Nach einer Vorstellungsrunde führte ihn Ausbildungsleiter Patrick Gauss durch die Lehrwerkstatt. Während der Mittagspause lernte Felix die Auszubildenden des Medizintechnikunternehmens kennen und konnte sich mit ihnen über ihre Erfahrungen austauschen. Nach einem Rundgang durch die weiteren Abteilungen und einem Abschlussgespräch durfte er sich noch über einen Ipod touch freuen, der ihm von Personalleiterin Ira Jacob überreicht wurde. „Mir hat es gut gefallen und ich konnte viele positive Eindrücke mitnehmen“, lautete das Fazit von Felix Täubler.

Personalleiter Ira Jacob beglückwünscht Felix Täubler zu seinem Gewinn – einem Ipod touch samt Schnuppertag bei Klingel medical metal.

Die Ausbildung - Karrierechancen ohne Ende

Pforzheim, 03. Februar 2020. Eine positive Bilanz, was die Anzahl potentieller Auszubildender anbelangt, konnte das Team der Firma Klingel medical metal GmbH auch in diesem Jahr für sich ziehen. Im Rahmen der Ausbildungsmesse „Beruf aktuell“ in Pforzheim konnten die Besucher sich nicht nur rund um die Ausbildungsberufe im Bereich Zerspanung und Metallbearbeitung informieren, sondern auch anhand zahlreicher Produkte die hohe Präzision in der Medizinbranche bestaunen.

Geballte Kompetenz für kardiovaskuläre Eingriffe beim ICI-Meeting in Tel Aviv

Die Sponsoren-, Aussteller- und Rednerliste liest sich wie ein "Who is who" der führenden Unternehmen und Köpfe aus dem Bereich der kardiovaskulären Eingriffe im Medizinsektor.

Neben rund 120 weiteren Ausstellern war auch Klingel medical metal zum wiederholten Mal mit einem Stand auf dem ICI Meeting in Tel Aviv vertreten. Am 9. und 10. Dezember präsentierten Key Account Manager Murat Gülecer und Marketingreferentin Karin Ferenbach im David Intercontinental Hotel das Leistungsspektrum des Zerspanungsspezialisten, insbesondere im Bereich der Fertigung und des Oberflächenfinishs von Mikroteilen für die Kathetertechnologie. Zwischen den Fachvorträgen und während der Mittagspause hatten die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit für Gespräche an den Firmenständen in den Foyers. Entlang der Technology Parade zeigten zahlreiche Startup-Unternehmen, welche Innovationsskraft in der israelischen Gründerszene im Medizinsektor steckt. Dank neuer interessanter Kontakte zur lokalen Szene und darüber hinaus konnten die beiden Klingel-Vertreter nach den beiden Kongresstagen eine positive Bilanz ziehen.

Erfolgreiche Präsentation auf der Medical technology Ireland

Zufrieden zeigte sich Key Account Manager Murat Gülecer über die erfolgreiche Teilnahme von Klingel medical metal auf der Medizintechnikmesse Medical Technology Ireland in Galway. Der Zerspanungsspezialist präsentierte sich erneut den zahlreichen Fachbesuchern mit einem Stand im Pavillion seines Vertriebspartners David Schnur Associates im Erdgeschoss des Galway Racecourse Centers. Das Pforzheimer Präzisionstechnikunternehmen zeigte die ganze Bandbreite seiner Wertschöpfungskette und konnte dadurch interessante Kontakte knüpfen und Anfragen aus einem der Hot Spots der Medizinbranche gewinnen.

Auszubildende als Tatort-Kommissare

Azubis starteten mit Teamevent in neues Ausbildungsjahr

Welches Ermittlerteam löst einen geheimnisvollen Mordfall? Wer findet die richtigen Spuren und entscheidenden Hinweise zur Überführung des Täters? Wer schafft es dabei sogar, gegnerische Ermittlerteams zu täuschen oder ihnen wichtige Informationen zu entlocken?
In die Rolle von „Tatort-Kommissaren“ schlüpften die Auszubildenden aller vier Jahrgänge der beiden Schwesterfirmen Klingel medical metal und Josef Ganter Feinmechanik zum Start des neuen Ausbildungsjahres 2019/20.  Bei einer spannenden Form des Geocaching folgten die Teams den Hinweisen ihrer GPS-Geräte, um auf einem weitläufigen Gelände versteckte Dosen mit Rätseln und Hinweisen zu finden, die zur Lösung des Mordfalls beitragen.

Nach dem Krimi-Abenteuer durften sich die Teilnehmer des Teamevents in einem nahe gelegenen Lokal stärken.

Aktuell werden bei Klingel medical metal 22 Auszubildende zum Zerspanungsmechaniker (3,5 Jahre) bzw. zur Fachkraft für Metalltechnik (2 Jahre) ausgebildet. Bei Josef Ganter werden fünf Nachwuchskräfte – verteilt über drei Lehrjahre – ausgebildet. Interessenten können sich schon jetzt für das neue Ausbildungsjahr ab September 2020  bewerben.

Ausbildungsstart bei Klingel

Start ins Berufsleben für vier neue Auszubildende

Vier junge Erwachsene starteten am 2. September ihre Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker und zur Fachkraft für Metalltechnik bei Klingel medical metal in Pforzheim. Ausbildungsleiter Patrick Gauss (rechts) begrüßte die neuen Auszubildenden zu Beginn des ersten Lehrjahres und stellte ihnen neben der Ausbildungswerkstatt auch die verschiedenen Fertigungsabteilungen in den drei Werken im Industriegebiet "Altgefäll" vor. Diese werden in den folgenden Lehrjahren nacheinander durchlaufen. In der ersten Ausbildungswoche steht das gegenseitige Kennenlernen und Informationen zum Alltag im Betrieb im Vordergrund. Dazu gehört auch ein Teamevent mit allen vier Ausbildungsjahrgängen, bei dem gemeinsam in Gruppen Aufgaben zu bewältigen sind.

Neu ist, dass künftig die besten Auszubildenden des dritten Lehrjahres die Möglichkeit bekommen zu einem 14tägigen Austausch mit den beiden Schweizer Partnerunternehmen Gehring Cut, Matzingen, und Bächler Feintech, Hölstein. Dort werden Polymechaniker ausgebildet, die zusammen mit ihren Vorgesetzten den deutschen Kollegen dann vor Ort einen Einblick in ihr künftiges Berufsleben geben.

Wir wünschen den Neuzugängen einen guten Start in die berufliche Ausbildung.

Mitarbeiter-Sommerfest 2019

Am Freitag, dem 5. Juli, lud die Geschäftsleitung der Klingel medical metal GmbH wieder alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Sommerfest im Hof von Werk II ein.

Bestens versorgt von Getränke- und Grillwagen und dem Salatbuffet im Festzelt, konnten es sich die Gäste nach getaner Arbeit richtig gut gehen lassen. Für musikalische Unterhaltung sorgte DJ Thomas Freygang.

Für alle Teilnehmer hatte die Geschäftsleitung dieses Mal noch eine besondere Überraschung parat. Als kleines Dankeschön für den Einsatz an den besonders heißen Tagen im Juni erhielten alle einen Strohhut und einen Sonnenbrille mit Firmenaufdruck.

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern bei der Vorbereitung sowie dem Auf- und Abbau unter der Leitung von Nicole Gräßle und Rolf Knorr.

Jubilare bei Sommerfest geehrt

Für ihre langfjährige Treue zum Unternehmen wurden im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes folgende Mitarbeiter von der Geschäftsleitung geehrt:

Thomas Freygang (links) und Arthur Busik (rechts) für jeweils 25 Jahre sowie Tanja Anhölcher (nicht auf dem Foto) für zehn Jahre. Als Anerkennung bekamen die Jubilare unter dem Beifall der anwesenden Kolleginnen und Kollegen von Geschäftsführer Ralf Petrawitz (Mitte) einen gut gefüllten Geschenkkorb überreicht. Wir gratulieren den treuen Mitarbeitern und wünschen allen noch viele weitere schöne Jahre im Klingel-Team.

Klingelteam erneut beim B2Run sportlich unterwegs

Tolle Leistung auf 5,3 Kilometer langer Strecke durch Karlsruher Schlosspark

Mit fünf Läufern – darunter zwei Auszubildende – nahm Klingel medical metal am 4. Juli zum zweiten Mal am Firmenlauf B2Run in Karlsruhe teil. Trotz eines starken Läuferfeldes – bei über  9200 Teilnehmern aus rund 450 Unternehmen – belegte das Team am Ende in der 5er-Mixed-Wertung mit einer Gesamtlaufzeit von 2 Std. 27 Min. den 383sten Platz von 500 gemischten Teams, wobei nur die jeweils besten fünf in die Wertung eingingen. Schnellster Läufer war Domenik Ruppert mit 27:33 Minuten. Vor und nach dem Lauf über 5,3 Kilometer durch den Schlosspark in Karlsruhe konnte man die gute und lockere Stimmung genießen, zu der auch das optimale Wetter beitrug.  Wir gratulieren den Kollegen zu der tollen Leistung und freuen uns schon auf die anstehenden Wettbewerbe im nächsten Jahr, um für Klingel medical metal die Fahne hoch zu halten und gleichzeitig etwas für die Fitness zu tun.

KLINGEL erwirbt zwei Schweizer Medizintechnikunternehmen

Präzision in neuen Dimensionen

Mit der Übernahme von zwei weiteren Medizintechnikunternehmen in der Schweiz erhöht KLINGEL medical metal aus Pforzheim erneut seine Schlagkraft und baut sein Produktions- und Dienstleistungsportfolio im Medizintechnikmarkt weiter aus: Der Spezialist für Metallpräzision in der Medizintechnik hat im Dezember 2018 die Firma Gehring Cut AG mit Sitz in Matzingen/Kanton Thurgau, Auftragsfertiger für chirurgische Instrumente und Werkzeuge für Orthopädie und Trauma, sowie im März 2019 die Firma Bächler Feintech AG mit Sitz in Hölstein/Kanton Basel Land, Auftragsfertiger für Werkzeuge und chirurgische Instrumente für die Orthopädie und Dentaltechnik, übernommen. Die Josef Ganter Feinmechanik GmbH in Dauchingen gehört bereits seit 2015 zur Klingel medical metal group. Damit erhöht sich die Produktionsfläche über alle vier Werke auf rund 21.000 m² mit über 600 Mitarbeitern.

Tolle Teamleistung beim AOK-Firmenlauf

Mit einer Rekordbeteiligung von 23 Läufern und Walkern ging das Team von Klingel medical metal bereits zum dritten Mal beim AOK-Firmenlauf im Enzauenpark an den Start. Auch die Auszubildenden Nico Keller, Ardit Maloku, Domenik Ruppert und Dennis Wormer wagten sich nach Feierabend auf die rund fünf Kilometer lange Strecke. Das Wetter hatte erfreulicherweise rechtzeitig umgeschlagen und es blieb den ganzen Tag über trocken. Insgesamt waren rund 750 Teilnehmer – darunter einige mit Laufstöcken - unterwegs. Nach 23:26 Minuten kam Kevin Petsch als erster der Klingel-Truppe ins Ziel, dicht gefolgt von Kristijan Ozvalcic und Jens Broja. Bei den Klingel-Frauen war Fatma Öteles mit 29:56 Minuten am schnellsten unterwegs, gefolgt von Karin Ferenbach und Nadine Tournoy. In der Teamwertung belegten die schnellsten vier Klingel-Männer Platz 28 von 70 Teams, die schnellsten vier Klingel-Frauen Platz 20 von 48 Teams. Unser Bild zeigt das Klingel-Team vor dem Start und nach dem Zieleinlauf mit den Medaillen, die an alle Läufer ausgehändigt wurden. Danke an alle Mitstreiter. Wir freuen uns schon auf das nächste sportliche Teamevent.

Premiere für Klingel medical metal und Gehring Cut auf der T4M in Stuttgart

Pforzheim, 15. Mai 2019. Mit rund 250 Ausstellern und 3000 Besuchern ist die dreitätige Messe T4M durchaus noch steigerungsfähig, so das Fazit von Veranstaltern und Ausstellern. Bei der Premiere der neuen Medizintechnikmesse am Standort Stuttgart vom 7. bis 9 Mai waren auch erstmals die Schwesterunternehmen Klingel medical metal und Gehring Cut unter dem Dach der Klingel medical metal group am Gemeinschaftsstand der Wirtschaft und Stadtmarketing (WSP) Pforzheim vertreten. Nach einem etwas verhaltenen ersten Messetag stieg die Besucherfrequenz am Gemeinschaftsstand und auch bei den beiden Mitausstellern Klingel medical metal und Gehring Cut an den beiden Folgetagen spürbar an. Studenten der Hochschulen in Stuttgart und Pforzheim informierten sich bei ihrem Messerundgang ausführlich über die Mitgliedsfirmen des Pforzheimer Clusters "Hochform" und deren medizintechnischen Anwendungsfeldern und Innovationskraft. Zudem gab es vielversprechende Kontakte zu Herstellern von Implantaten, Instrumenten und Werkzeugen für Orthopädie und chirurgische Eingriffe, die nun von den Vertriebsverantwortlichen der Firmen Klingel medical metal und Gehring Cut weiter verfolgt werden.

Abschlussprojekt erstes Lehrjahr 2018/19

Glückwunsch und Dank an alle Beteilgten!

Einteilige Ratsche als Blickfang auf der IDS

Pforzheim, 19. März 2019. Die steigende Zahl ausländischer Besucher machte sich auch am Stand von Klingel medical metal und Josef Ganter Feinmechanik in Halle 4.1. auf der diesjährigen IDS in Köln bemerkbar. Insbesondere aus dem osteuropäischen und arabischen Raum kamen die Anfragen zu den Drehmomentratschen und zur Fertigung neuer Prothetikteile und Implantatsysteme. Blickfang über dem Messestand war eine Hologramm-Projektion der neuen einteiligen Drehmomentratsche von Josef Ganter, zu der auch konkrete Bestellungen eingingen, insbesondere für die vergoldete Version.

Glückwünsche zu erfolgreichem Ausbildungsabschluss

Ihre Gesellenzeugnisse durften nach erfolgreichem Prüfungsabschluss zur Ausbildung als Zerspanungsmechaniker Antonio Arnone, Orguzhan Kumbicak und Viktor Schall aus den Händen von Personalleiterin Ira Jacob entgegen nehmen. Frau Jacob bedankte sich für deren Einsatz und ermutigte die Nachwuchskräfte, sich auch in ihrem neuen Aufgabengebiet in den verschiedenen Abteilungen voll einzubringen und kontinuierlich an der beruflichen Weiterentwicklung zu arbeiten. „Sie haben noch nicht den Zenit Ihrer beruflichen Karriere erreicht. Nutzen Sie Ihre Fähigkeiten und Chancen“, so die Personalleiterin. Glückwünsche gab es auch von Ausbildungsleiter Patrick Gauss und Personalsachbearbeiterin Franziska Trcek. Ein besonderes Lob gab es für Antonio Arnone für einen sehr guten Abschluss. Alle drei Auszubildenden werden übernommen.

Das ganze Klingel-Team freut sich auf die gemeinsamen anstehenden Aufgaben und Herausforderungen und gratuliert zu den bestandenen Prüfungen.

Erfolgreiche Messepräsenz im German Pavilion

Erstmals unter dem Dach des German Pavilions war Klingel medical metal vom 5. bis 7. Februar 2019 als Aussteller auf der Medical Design & Manufacturing (MD&M) West in Anaheim/Kalifornien, vertreten. Zum zweiten Mal gab es auf der größten amerikanischen Medizintechnik-Zulieferer-Messe einen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) geförderten deutschen Gemeinschaftsstand mit insgesamt zwölf Ausstellern aus der Medizintechnik.

Mit Ausbildungsberufen auf "Tuchfühlung"

7000 Besucher informierten sich auf der Ausbildungsmesse „Beruf aktuell“

Groß war der Andrang an Ausbildungsinteressierten im Pforzheimer Kongresszentrum am Samstag, 2. Februar 2019 auf der Messe „Beruf aktuell“. Unzählige junge Menschen, einige in Begleitung von Familienangehörigen, drängten sich durch den großen Saal und die angrenzenden Räumlichkeiten. Unter den über 200 Ausstellern war auch wiederum Klingel medical metal mit einem ansprechenden Stand und neuestem Informationsmaterial vertreten. Interessenten konnten sich hier aus erster Hand zu den Ausbildungsberufen „Zerspanungsmechaniker“ und „Fachkraft für Metalltechnik“ informieren.

Als Ansprechpartner standen Ausbildungsleiter Patrick Gauss und zwei Auszubildende sowie die Kolleginnen der Personalabteilung zur Verfügung. Aktuell durchlaufen 22 Auszubildende bei Klingel ihre Berufsausbildung. Wer noch einen Ausbildungsplatz für 2019 oder auch schon für 2020 sucht, kann sich gerne unter bewerben@klingel-med.de melden. Auch Bewerbungen von Interessenten für unsere offenen Stellen sind bei uns jederzeit willkommen.

Spende an Kinderhospiz

Klingel-Mitarbeiter spenden Erlös aus Weihnachtstombola an "Sterneninsel"

Große Freude herrschte bei der „Sterneninsel“ anlässlich der Übergabe der Spendengelder der Klingel-Mitarbeiter. Diese hatten für ihre Teilnahme an der Weihnachtstombola einen Beitrag je Gewinnlos gespendet. Tinka Barth von der Personalabteilung überreichte die dabei zusammengekommene Summe in  Höhe von 279 Euro bei ihrem Besuch des Kinder- und Jugendhospizdienstes an Simone Hochmuth.

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der „Sterneninsel“ bieten unentgeltlich Unterstützung und Begleitung von Familien, in denen ein Kind oder ein Elternteil schwerst erkrankt ist und sind auch nach dem Tod zur Trauerbegleitung für die Familien da. Ohne die vielen Spenden wäre die Arbeit in diesem Umfang nicht möglich. Als kleines Dankeschön durfte Tinka Barth stellvertretend einen selbst gefertigten Engel entgegennehmen.

Jubiläen und Verabschiedungen

Im Rahmen der diesjährigen Firmenweihnachtsfeier am 7. Dezember wurden einige Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Von einigen Mitarbeitern musste wegen Erreichen des Rentenalters Abschied genommen werden. Auch diese wurden für ihren langjährigen Einsatz mit viel Beifall und einem Geschenkkorb bedacht.

Unser Bild zeigt (von links) die Geehrten Gerhard Bayer (Verabschiedung in den Ruhestand nach 18 Jahren), Karl Busch (Verabschiedung in den Ruhestand nach 12 Jahren), Günter Biehlmeier (Verabschiedung in den Ruhestand nach 30 Jahren) sowie Alexander Grauberger (Jubilar mit 30 Jahren Betriebszugehörigkeit) zusammen mit Geschäftsführer Ralf Petrawitz (Bildmitte). Nicht auf dem Foto sind die Geehrten Waldemar Schimpf, der nach 15 Jahren sowie Wolfgang Haug, der nach acht Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet wurde. Eine Sonderprämierung erhielt Herwig Haller, der seit 2005 keinen Krankheitstag verbucht hat.

Interessante Fachgespräche auf dem ICI-Meeting

Nach der Premiere im letzten Jahr war Klingel medical metal erneut als Aussteller auf dem ICI-Meeting in Tel Aviv vertreten. Das zweitägige Fachforum im David Intercontinental Convention Center erwies sich erneut als ideale Plattform, um neue Kontakte zum israelischen Medizintechniksektor zu knüpfen.

Neben den namhaften großen Medizintechnikkonzernen und deren Entwicklungsabteilungen gibt es hier  inbesondere viele junge Firmen, die für ihre Neu-und Weiterentwicklungen auf der Suche nach erfahrenen, zuverlässigen Zulieferern sind. Da Klingel medical metal bereits Komponenten für kardiovaskuläre Systeme namhafter Hersteller erfolgreich produziert hat und dies am Stand auch dokumentierte, kamen viele interessante Gespräche zustande. Nicht zuletzt das Wachstumspotenzial der Medizintechnikbranche in Israel und der wissenschaftliche Anspruch der Fachvorträge unterstrichen einmal mehr den Stellenwert dieses Kongresses.

Gelungener Wiedereinstieg für Klingel medical metal auf der COMPAMED

Rund 120.000 Fachbesucher verzeichneten die beiden großen Leitmessen der Medizintechnik vom 12. bis 15. November in Düsseldorf. 5.273 Aussteller aus 66 Nationen und mehr als 80 Prozent internationale Beteiligungen bedeuteten bei der MEDICA neue Top-Werte. An ihre Bestmarken knüpfte auch die COMPAMED mit Fokus auf den medizinischen Zulieferermarkt nahtlos an mit 783 Ausstellern aus 40 Staaten.

Präsenz im US-Markt stärken: Klingel erneut auf der MD&M Minneapolis

Wie bereits im Vorjahr war Klingel medical metal mit einem eigenen Stand auf der MD&M in Minneapolis, einer der größten internationalen Fachmessen für medizinische Komponenten, Geräte und Equipment, vertreten. An den beiden Messetagen, am 31. Oktober und 1. November, wurden insgesamt über 600 Aussteller sowie rund 5500 Fachbesucher gezählt. Klingel konnte einige neue Kontakte in den amerikanischen Medizinsektor knüpfen. Darunter im Bereich Endoskopie, kardiovaskuläre Systeme, 3D-Druck und Mikroimplantate.

Networking beim Innovation Forum Medizintechnik

Als eine gute Plattform für Wissenstransfer und -austausch, Networking und Gespräche erwies sich die zehnte Auflage des Innovation Forum Medizintechnik am Donnerstag, 11. Oktober, in der Stadthalle Tuttlingen. Klingel medical metal war bei diesem von Medical Mountains, Technology Mountains und der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg veranstalteten Medizintechnikkongress zum ersten Mal dabei. Nicht nur in Person von Geschäftsführer Christoph Lenze und Marketingleiterin Karin Ferenbach, sondern auch mit einem eigenen Stand (neben über 50 weiteren Ausstellern), an dem den Besuchern die gesamte Produktpalette der Klingel Group vorgeführt werden konnte. Den ganzen Tag über nutzte man das Angebot an interessanten Keynotes und Fachvorträgen im großen und kleinen Saal aber auch - zwischen den Vortragsblöcken - die Möglichkeit zu Gesprächen und Networking rund um die von Klingel angebotenen Lösungen für die Fokusgruppen Dental, Orthopädie, minimalinvasive Chirurgie, kardiovaskuläre Eingriffe, robotergestützte Systeme und medizinische Geräte im Ausstellungsbereich der Foyers. Unser Bild zeigt Geschäftsführer Christoph Lenze im Gespräch mit Norbert Braun, Vice President Implant Manufacturing bei Aesculap.

Kontaktpflege mit wichtigen Zielmärkten auf der Medical Technology Ireland

Zum zweiten Mal präsentierte sich Klingel medical metal auf der Medizintechnikmesse Medical Technology Ireland in Galway. Bereits im September 2017, als die Messe zum ersten Mal ihre Tore öffnete, gehörte der OEM-Hersteller zu den Ausstellern. Innerhalb von nur zwei Jahren hat sich die Medical Technology Ireland zur zweitgrößten Messe in Europa entwickelt. 200 Aussteller und 1200 Besucher kamen am 27. und 28. September in den Galway Racecourse, um sich über neueste Trends und Fertigungsmöglichkeiten auszutauschen. Die Ausstellungsfläche wurde erweitert, und Klingel medical metal präsentierte sich optimal positioniert im Erdgeschoss des Gebäudes, im Pavillion seines Vertriebspartners David Schnur Associates, um alle Synergien zu nutzen und die Zusammenarbeit mit Irland, UK und Israel zu intensivieren. Das Pforzheimer Präzisionstechnikunternehmen zeigte die ganze Bandbreite seiner Wertschöpfungskette und konnte dadurch interessante Kontakte knüpfen und Anfragen aus der Hightech Medizinbranche gewinnen. Die Anwendungen reichen von kardiologischen Zuführsystemen über roboterassistierte Systeme bis hin zu minimalinvasiven Eingriffen.

Sportlicher Einsatz beim AOK-Lauf in Pforzheim

Bereits zum zweiten Mal beteiligte sich Klingel medical metal mit einem Läuferteam am AOK-Firmenlauf im Enzauenpark. In diesem Jahr gingen neun Mitarbeiter, darunter auch zwei Auszubildende, an den Start und brachten die rund 5,5 Kilometer lange Strecke in einer guten Zeit erfolgreich hinter sich. Das Wetter war spätsommerlich warm und trocken, und so konnte pünktlich um 18 Uhr der Startschuss fallen. Insgesamt waren rund 600 Teilnehmer - zum Teil auch mit Laufstöcken - unterwegs. In der Teamwertung belegten die Männer Platz 36 von 62 Teams, die Frauen Platz 27 von 40 Team. Unser Bild zeigt das Klingel-Team nach dem Zieleinlauf mit den Medaillen, die an alle Läufer ausgehändigt wurden.

Spannende Spurensuche beim Azubi-Teamevent 2018

Unser Azubi-Teamevent zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres war wieder ein ganz besonderes Erlebnis. 19 Auszubildende aus allen drei Lehrjahren machten sich auf in eine Welt voller spannender Rätsel und mysteriöser Geheimnisse. Im „Escape Room“ in Pforzheim mussten gemeinsam Missionen bewerkstelligt und Aufgaben gelöst werden. Das Knacken von Schlössern und das Entziffern von Geheimschriften – wie auf unserem Bild zu sehen – waren nur zwei davon. Für den Weg bis zum Ziel stand in den beiden Räumen allerdings nur eine Stunde Zeit zur Verfügung.

Oberbürgermeister Boch und Wirtschaftsförderer Müller auf Informationsbesuch

Beeindruckt von Leistungsfähigkeit und Neubauprojekt im Altgefäll - Sicherung von Produktionsstandort und weiteren Arbeitsplätzen

Pforzheim, 24. Juli 2018. Zusammen mit seinem Wirtschaftsförderer Reiner Müller besuchte Oberbürgermeister Peter Boch die Firma Klingel medical metal im Altgefäll. Nach einem Austausch zu den aktuellen Entwicklungen in der Goldstadt und der dort stark vertretenen Präzisionstechnik stand eine Besichtigung der Baustelle für die Firmenerweiterung an. Gemeinsam mit der Firma HMP soll angrenzend an die bisherigen drei Werksgebäude bis Ende 2019 ein Neubau errichtet werden, in denen Klingel medical metal die jetzigen 9.500 m² Produktionsfläche um rund 6.500 m² erweitert und für das weitere Wachstum nutzt.

Unser Bild zeigt von links: Ira Jacob (Personalleiterin Klingel medical metal GmbH), Dr. Frank Müller (Geschäftsführer der HMP Gruppe), Peter Boch (Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim), Ralf Petrawitz (Geschäftsführender Gesellschafter Klingel medical metal GmbH), Reiner Müller (WSP Pforzheim), Christoph Lenze (Geschäftsführender Gesellschafter Klingel medical metal GmbH), Markus Peterek (Geschäftsführer Pfirmann Industriebau).

Die schlüsselfertige Erstellung dieses Großprojektes übernimmt ebenfalls eine Pforzheimer Firma. Das Unternehmen „Pfirmann Industriebau“ erarbeitete gemeinsam mit dem Auftraggeber ein Konzept, dass den Produktionsstandort nachhaltig sichert. Durch die Planung eines mehrgeschossigen Produktionsgebäudes wurden die Grundflächenressourcen bewusst geschont und verfügbare Flächen optimal ausgenutzt. Siehe hierzu die Berichte in der Pforzheimer Zeitung sowie im Pforzheimer Kurier und unser Video https://player.vimeo.com/video/272903109

Klingel-Team beim SWP-Citylauf Pforzheim

Kristijan Ozvalcic und Wojciech Konopinski für KLINGEL am Start

Zwei Mitarbeiter von Klingel medical metal waren am Sonntag, dem 8. Juli, beim SWP-Citylauf in der Pforzheimer Innnenstadt dabei. Kristijan Ozvalcic (rechts) und Wojciech Konopinski gingen beim 10 Kilometer Hauptlauf um 18 Uhr an den Start und belegten am Ende mit 43:38 Minuten Platz 45 (Konopinski) und mit 56:07 Minuten Platz 311 (Ozvalcic) von 461 männlichen Teilnehmern. Herzlichen Glückwunsch!

Kristijan Ozvalcic beim Start (ganz rechts)

Mitarbeiter-Sommerfest 2018

Am Freitag, dem 6. Juli, lud die Geschäftsleitung der Klingel medical metal GmbH wieder alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Sommerfest im Hof von Werk II ein.

Bestens versorgt vom Getränke- und Grillwagen und dem Salatbuffet im Festzelt, konnten es sich die Gäste nach getaner Arbeit richtig gut gehen lassen. Für gute Laune sorgte auch die Musik von DJ Thomas Freygang.

Ein besonderer Dank gilt allen Helfern bei der Vorbereitung sowie dem Auf- und Abbau unter der Leitung von Nicole Gräßle und Rolf Knorr.

Ehrung für langjährige Beriebszugehörigkeit

Gratulation für drei Firmenjubilare

Für ihre jeweils langjährige Betriebszugehörigkeit wurden im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes folgende Mitarbeiter von der Geschäftsleitung geehrt:

Günter Biehlmaier (Mitte) für 30 Jahre, Wilhelm Zelbel (zweiter von links) für 19 Jahre bis zum Renteneintritt in 2018 und Dimitri Bruch (zweiter von rechts) für zehn Jahre. Links Geschäftsführer Ralf Petrawitz und rechts Personalleiterin Ira Jacob. Als Anerkennung bekamen die Jubilare unter dem Beifall der anwesenden Kolleginnen und Kollegen einen gut gefüllten Geschenkkorb überreicht. Wir gratulieren den treuen Mitarbeitern und wünschen allen noch viele weitere schöne Jahre im Klingel-Team.

Starke Klingel-Teamleistung beim B2Run Karlsruhe

Sechs Läufer auf der 6,1 Kilometer langen Strecke unterwegs

Mit sechs Läufern – darunter zwei Auszubildende – nahm Klingel medical metal am 14. Juni zum ersten Mal am Firmenlauf B2Run in Karlsruhe teil. Trotz eines starken Läuferfeldes – bei rund 8600 Teilnehmern – belegte das Team am Ende in der 5er-Mixed-Wertung mit einer Gesamtlaufzeit von 2 Std. 25 Min. einen hervorragenden 99. Platz von rund 1600 5er-Teams. Vor und nach dem Lauf über 6,1 Kilometer durch den  angrenzenden Schlosspark,  konnte man die gute und lockere Stimmung im Wildparkstadion genießen, zu der auch das optimale Wetter beitrug. Wir gratulieren den Kollegen zu der tollen Leistung und wünschen auch für die kommenden Firmenläufe, den Pforzheimer Citylauf am 8. Juli, und den AOK-Firmenlauf im Enzauenpark am 20. September, viel Erfolg.

Jobrad als Anreiz für Umstieg auf Muskelantrieb

Auch bei Klingel medical metal können Mitarbeiter von dem Arbeitgeberangebot des Jobrads profitieren

Pforzheim, Juni 2018. Wer schon länger mit dem Gedanken spielte, sich ein neues E-Bike anzuschaffen, kann dies nun mit Unterstützung des Arbeitgebers dank günstiger Leasingraten in Angriff nehmen. Seit 2012 gilt das Dienstwagenprivileg auch für Fahrräder und viele Firmen geben dieses über ein sogenanntes „Jobrad“ an ihre Mitarbeiter weiter.

Azubi-Projekt "Trike"

Für unsere acht Azubis im ersten Lehrjahr hieß es wieder, aus unterschiedlich bearbeiteten Metallteilen ein Gesamtprojekt zu fertigen. Das Ergebnis ist hier zu sehen - unsere Trike-Parade 2018!

Drei intensive Messetage auf der Medtec Europe

Vielversprechende Gespräche und Besuch des Oberbürgermeisters

Pforzheim, 23. April 2018. Dank rechtzeitiger und guter Vorbereitung und einem ansprechenden Messestand gab es auf der diesjährigen Medtec Europe vom 17. bis 19. April  einige vielversprechende Gespräche mit bestehenden und potenziellen Kunden am Stand der Klingel Group. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Josef Ganter Feinmechanik zeigte Klingel medical metal die Vielfalt an Produkten und Prozessen, welche für die Medizintechnik zum Einsatz kommen. Der Fokus lag insbesondere auf der umfassenden Wertschöpfungskette, welche Anfang 2018 um das Metall Lasersintern erweitert wurde.

Klingel sponsert neuen Boliden der Rennschmiede Pforzheim

Der sechste Bolide und neueste Edelstein aus der Werkstatt der Rennschmiede Pforzheim, der RSP18, wurde am 13. April 2018 im Audimax der Hochschule Pforzheim erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt (siehe Bild unten). Auch die Firma Klingel medical metal gehört zu den Sponsoren für den neuen „Ruby“, der etliche Neuerungen und technische Verbesserungen im Vergleich zum Vorjahresmodell erfuhr.

Zeugnisse und Prämien zum Ausbildungsabschluss

Sieben Auszubildende freuen sich über erfolgreichen Abschluss und Übernahme als Zerspanungsmechaniker/in

Mit Stolz kann die Firma Klingel medical metal GmbH auch in diesem Jahr wieder Auszubildende in die Facharbeitertätigkeit übernehmen, die erfolgreich ihre dreieinhalbjährige Lehrzeit und die Prüfungen vor der IHK bestanden haben. Teresa Knodel (rechts), Luca Beyer, Melvin Elmer (zweiter von rechts), Taha Sahin (Mitte), Dominik Butsch und Markus Beck (von links) sowie Daniel Eger schlossen mit zum Teil hervorragenden Ergebnissen vor der IHK als Zerspanungsmechaniker/in ab und werden in verschiedenen Dreh- und Fräsabteilungen als Junior-Einrichter übernommen.

Wir freuen uns auf die gemeinsamen anstehenden Aufgaben und Herausforderungen und gratulieren im Namen des gesamten Klingel-Teams herzlich zu den bestandenen Prüfungen. Zusätzlich gibt es für die drei Auszubildenden mit den besten Prüfergebnissen im praktischen Teil Prämien im Wert von 500, 300 bzw. 200 Euro.

Gelungener Messeauftritt bei der MD&M West Anaheim

Konkrete Projektanfragen auf einer der größten Medtech-Messen der USA

Pforzheim, 15. Februar 2018. Zum wiederholten Mal präsentierte sich Klingel medical metal vom 6. bis 8. Februar 2018 drei Tage lang auf der MD & M West in Anaheim/Kalifornien, einer der größten Contract Manufacturing Messen für Medizintechnik weltweit. Sie umfasst alle Bereiche rund um Produktion und Dienstleistung, von spezieller Software über Produktdesign und diversen Fertigungsverfahren inklusive Oberflächenbearbeitung bis zu Verpackung und Logistik. Weit über 200 Aussteller und 20.000 Fachbesucher informierten sich über die neuesten Entwicklungen.

Erstmals am eigenen Stand auf dem weitläufigen Messegelände zeigte Geschäftsführer Christoph Lenze anhand von Musterteilen die komplette Wertschöpfungskette mit allen Fertigungskompetenzen und Dienstleistungen auf.

Neben Start Up Unternehmen machten sich auch Vertreter namhafter Konzerne am Stand in Halle E ein Bild von der großen Fertigungsbreite und der Vielfalt hochpräziser Medizintechnikkomponenten der Klingel Gruppe.

Konkrete Anfragen kamen dabei aus dem Bereich der Medtech Devices für den Dentalbereich sowie aus der Orthopädie für Instrumente und Cages.

Berufsstart bei KLINGEL - noch freie Ausbildungsplätze

Mit Präzision zum Erfolg - Ausbildungswillige informierten sich auf der "Beruf aktuell" bei KLINGEL medical metal

Pforzheim, 5. Februar 2018. Dass den angehenden Schulabgängern, Ausbildungs- und Studieninteressierten in der Region und darüber hinaus sehr viele Möglichkeiten und Chancen offen stehen, zeigte einmal mehr die Messe "Beruf aktuell" im CCP und in der Jahnhalle in Pforzheim. Mehr als 200 Aussteller und rund 7000 Besucher kamen am vergangenen Samstag zu der von der Agentur für Arbeit organisierten Veranstaltung rund um Ausbildung, Studium und Beruf. Wie bereits in den Vorjahren war auch Klingel medical metal mit einem Stand - dieses Mal im Großen Saal - vertreten.

Ehrung Firmenjubilare

Für ihre jeweils zehnjährige Betriebszugehörigkeit wurden im Rahmen der diesjährigen Firmenweihnachtsfeier folgende Mitarbeiter von den beiden Geschäftführern Ralf Petrawitz und Christoph Lenze (ganz hinten, von links) geehrt (von links nach rechts):

Evrim Sahin, Alexander Ehling, Daniel Sawa und Benjamin Schäfer. Nicht mit auf dem Bild sind die weiteren Jubilare Wasili Neumann und Iris De Simon. Wir gratulieren den treuen Mitarbeitern und wünschen allen noch viele weitere schöne Jahre im Klingel-Team.

Klingel-Weihnachtsfeier

Mit einer Weihnachtsfeier für alle Mitarbeiter ließ Klingel medical metal das Jahr 2017 ausklinge(l)n. Im beheizten Festzelt auf dem Firmengelände wurde am Freitag, dem 15. Dezember, bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Interessante Kontakte zur Gründerszene beim ICI-Meeting in Israel

Als ein interessanter "Markt der Möglichkeiten" für Neuprojekte erwies sich das ICI Meeting in Israel auch für Klingel medical metal. Erstmals präsentierte sich der Zerspanungsspezialist auf diesem Forum für Medizintechnik am 4. und 5. Dezember im David Convention Center in Tel Aviv. Neben interessanten Fachvorträgen mit Schwerpunkt auf kardiovaskuläre Technologien und Eingriffe gab es auch ausreichend Zeit für Gespräche an den Firmenständen in den Foyers. Unter den rund 30 Ausstellern und über 2000 Fachbesuchern waren auch das Who's Who der Szene, zudem einige Startups, welche die Innovationsskraft der israelischen Gründerszene im Medizinsektor bestens unterstrichen. "Wir konnten ein deutliches Interesse am Prototypenbau verspüren und sind da auch schon in konkreten Verhandlungen mit Neukunden", zeigte sich Geschäftsführer Christoph Lenze nach den beiden Tagen am Messestand sichtlich zufrieden.

Positive Resonanz auf der MD&M Minneapolis

Zum ersten Mal war Klingel medical metal mit einem eigenen Stand auf der MD&M in Minneapolis vertreten. Die MD&M ist eine internationale Fachmesse für medizinische Komponenten, Geräte und Equipment. Hier nutzen zahlreiche Aussteller die Möglichkeit ihre neuesten Produkte, Innovationen und Anwendungstechniken im Bereich der Medizin einem professionellen Publikum vorzustellen. Aufgrund ihrer Sortimentsbreite und -tiefe sowie dem begleitenden Vortragsprogramm wird diese Veranstaltung als eine Informations- und Kommunikationsplattform für Entscheider dieser Branche gesehen, um sich dort mit Experten auszutauschen. Hier können sowohl Aussteller als auch Besucher neue Geschäftskontakte knüpfen oder neue Geschäftsfelder erschließen. An den beiden Messetagen am 8. und 9. November wurden insgesamt über 600 Aussteller sowie rund 5500 Fachbesucher gezählt. Geschäftsführer Christoph Lenze zeigte sich am Ende äußerst zufrieden mit der Resonanz. "Es gab auch einige konkrete Anfragen für uns als OEM Hersteller", lautet seine Bilanz. 

Klingel medical metal zeigt Kompetenz in Präzision

Neue, vielversprechende Kontakte in der Schlüsselindustrie Medizintechnik auf der Medical Technology Ireland

Die irische Stadt Galway gehört mit zum aufstrebenden Cluster-Standort der weltweiten Medizintechnik. So war es naheliegend, dass sich Klingel medical metal auf der neu konzipierten Fachmesse "Medical Technology Ireland" im modernen Galway Racecourse Center präsentierte. Auch unsere Repräsentanten vor Ort, Chris Mortell und Maura Shine von David Schnur Asscociates, waren am 27. und 28. September mit einem Stand vertreten. Klein aber fein war unser Messeauftritt, an dem wir unsere Kompetenz in Präzision, auch für anspruchsvolle, komplexe Bauteile, präsentierten. Unser Bild zeigt Geschäftsführer Christoph Lenze, der mit einigen konkreten Anfragen für CNC-Zerspanung namhafter Weltmarktführer wieder nach Pforzheim zurückkehrte. Aufgrund der guten Messeorganisation, des regen Zuspruchs und der konkreten Neuinteressenten haben wir bereits einen Stand für die Neuauflage in 2018 gebucht.

AOK-Firmenlauf: Präzision macht das Rennen

Mit einem Team von neun Läufern war die Firma Klingel medical metal zum ersten Mal bei einem Firmenlauf am Start. Am Donnerstag, dem 21. September, fiel pünktlich um 18 Uhr der Startschuss zur zweiten Auflage des AOK-Firmenlaufs im Pforzheimer Enzauenpark. Und alle mehr oder weniger gut trainierten Mitarbeiter aus Verwaltung und Produktion, darunter auch Geschäftsführer Christoph Lenze, kamen ins Ziel. Und das mit durchweg respektablen Zeiten.

Gelungener Einstieg auf Swiss Medtech Expo Luzern

Gute Fachgespräche und Vortrag beim Innovation Symposium

Auf fachlich hohem Niveau war auch für Klingel medical metal die erstmalige Teilnahme an der Swiss Medtech Expo in Luzern.  Am 19. und 20. September präsentierte sich das Präzisionstechnikunternehmen zusammen mit Josef Ganter Feinmechanik, seinem Tochterunternehmen aus Dauchingen, auf dem Schweizer Medizintechnikmarkt.

Nicht nur bei den insgesamt 170 Ausstellern erhielten die rund 1600 Fachbesucher einen Überblick, wie aus neuen Designs, Materialien, Technologien und Prozessen Innovationen enstehen. Bereichernd für den Austausch unter den Experten waren vielmehr auch die 36 Vorträge im Innovation Symposium. Klingel medical metal steuerte hier einen Beitrag zum Thema "Innovative Surfaces" bei. In seinem 15minütigen Diskurs erläuterte Geschäftsführer Christoph Lenze die Besonderheiten des Elektropolierens wenn es um glatte, hygienisch einwandfreie Oberflächen für Medizinteile geht.

"Der Schweizer Markt steht für hohe Präzision und Qualität und kann auf eine lange und erfolgreiche Historie in der Medizintechnik zurück blicken. Wir haben bereits gute bestehende Partnerschaften und aktuell auch einige erfolgversprechende Neukontakte mit Schweizer Unternehmen aus der Medizintechnik, die wir vertiefen und ausbauen wollen", so Lenze zur Teilnahme an der Swiss Medtech.

Hier geht es zum Rundgang über die Messe mit einem Filmteam -->

Azubi-Team-Event im Waldklettergarten

Zum Start ins neue Ausbildungsjahr bei Klingel medical metal fand für alle 29 Auszubildenden ein Ausflug in den Waldklettergarten beim Pforzheimer Wildpark statt. Beim speziell auf die Gruppe abgestimmten Teamtraining standen neben dem persönlichen Kennenlernen auch der Umgang mit wechselnden Herausforderungen und persönlichen Grenzen im Fokus. Zudem sollten das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und untereinander gestärkt werden. Natürlich hatten die Jugendlichen und ihre beiden Ausbilder auch jede Menge Spaß.

Firmenjubilare beim Sommerfest geehrt

Im Rahmen unseres Mitarbeiter-Sommerfestes am Freitag, dem 7. Juli 2017, wurden die beiden Mitarbeiter Radenko Maksimovic und Zoran Vlajsovic (zweiter und dritter von links) von den beiden Geschäftsführern Ralf Petrawitz (links) und Christoph Lenze (rechts) für ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Als kleines Dankeschön bekamen die Jubilare einen gut gefüllten Geschenkkorb überreicht, und natürlich gab es reichlich Beifall von den anwesenden Kolleginnen und Kollegen.

Mitarbeiter-Sommerfest

Für ein unterhaltsames und geselliges Miteinander außerhalb der Arbeitszeiten in lockerer Atmosphäre sorgte einmal mehr das Sommerfest für alle Klingel-Mitarbeiter am Freitag, dem 7. Juli.

KLINGEL unterstreicht Kompetenz in Präzisionstechnik

Metallverarbeiter bei den ACIG-Begegnungen in der Stadthalle Tuttlingen

Erstmals präsentierte sich KLINGEL medical metal bei der Medizintechnik-Ausstellung "ACIG-Begegnungen" in Tuttlingen. An beiden Tagen (23. und 24. Juni) konnte sich der Präzisionsteilehersteller als kompetenter und zertifizierter Partner für die Metallverarbeitung im "Weltzentrum für die Medizintechnik" positionieren.

Fleischkäsvesper

Geschäftsleitung bedankt sich bei Mitarbeitern

Pforzheim, Juni 2017. Wieder einmal bedankte sich die Geschäftsleitung von Klingel medical metal bei ihren Mitarbeitern für deren Einsatz mit einem Fleischkäsvesper.

Zufriedene Bilanz zur Medtec

Konkrete Projektanfragen dank guter Messekontakte

Pforzheim, 12. April 2017. Zum wiederholten Mal präsentierte sich Klingel medical metal vom 4. bis 6. April 2017 drei Tage lang mit einem eigenen Stand auf der Medtec Europe in Stuttgart. Auf der gegenüber der kurz zuvor besuchten Dentalmesse IDS in Köln deutlich kleineren Standfläche zeigte der Präzisionsteilehersteller zusammen mit Josef Ganter Feinmechanik unter dem Dach der Klingel Group die Vielfalt an Produkten und Prozessen, welche für die Medizintechnik zum Einsatz kommen.

Präzision im Doppelpack

KLINGEL und GANTER unterstreichen Kompetenz in Metallpräzision auf der IDS

Pforzheim, 27. März 2017. Zu einer gelungenen Premiere wurde der erste gemeinsame Auftritt der seit 2015 unter dem Dach der Pforzheimer Klingel Group agierenden Präzisionstechnikunternehmen Klingel medical metal und Josef Ganter Feinmechanik auf der IDS in Köln. Vom 21. bis 25. März zeigten die beiden Hersteller von Implantaten, Schrauben, Prothetikteilen, Ratschen, Adaptern, Mandrels und weiteren Bauteilen und Instrumenten für die Dental- und Medizintechnik in Halle 4.1 ihr gesamtes Spektrum an Produkten, Fertigungsverfahren und Dienstleistungen. Dabei stieß auch das neue Standkonzept, welches zusammen mit der Agentur Bamberg aus Heilbronn und der Firma Messe&Design aus Obersulm entwickelt und realisiert wurde, auf eine überaus positive Resonanz.

Ausbildungsstart mit KLINGEL

KLINGEL präsentierte Ausbildungsberufe auf der Messe „Beruf aktuell“ in Pforzheim

Pforzheim, 6. Februar 2017. Frühzeitig in den Dialog mit ausbildungswilligen Schulabgängern treten und sie über die beruflichen Möglichkeiten in der Metall- und Präzisionstechnik informieren. Und dabei natürlich die eigene Firma, KLINGEL medical metal im Pforzheimer Altgefäll, als kompetenten und zukunftsfähigen Ausbildungsbetrieb für Nachwuchskräfte vorstellen – dies ist Ausbildungsleiter Peter Gros, dessen Stellvertreter Patrick Gauss und den beiden Auszubildenden Oguzhan Kumbicak und Robin Pross wiederum bestens gelungen.

KLINGELS neuestes Glanzstück: modernste Elektropolieranlage!

Pforzheim, 05. August 2016. Ab sofort glänzt KLINGEL medical metal für seine Kunden mit einer State-of-the-art Elektro-Polieranlage. Nach den neuesten Normen der Medizintechnik validiert, gibt sie medizintechnischen Produkten den letzten Schliff. Sie sorgt für glatte, saubere Oberflächen – bis in filigranste Details. Ein klares Plus für Sie: Die Produkte lassen sich besser sterilisieren und reinigen, und sie werden optisch aufgewertet. Mehr noch: Die Bauteile-Geometrie und die Gestelltechnik können frühzeitig kosten- und qualitätsoptimiert gemeinsam mit dem Kunden konstruiert werden.

Präzise 30 Jahre - KLINGEL feiert Firmenjubiläum

Pforzheim, 01. Juli 2016. In diesem Jahr feiert die KLINGEL medical metal GmbH ihr 30. Firmenjubiläum. 1986 begann Helmut Klingel zwar nicht in einer Garage, aber, wie manch anderer Globalplayer, ebenfalls als Zwei-Mann-Unternehmen. Inzwischen ist der Spezialist für hochpräzise Bauteile aus schwer zerspanbaren Werkstoffen kontinuierlich gewachsen und gehört zu den führenden Herstellern von Produkten aus Metall für Medizintechnik, Mess- und Regeltechnik sowie Luft- und Raumfahrt. Mit den Beschäftigten der Anfang des Jahres übernommenen Josef Ganter Feinmechanik GmbH in Dauchingen zählt KLINGEL heute rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an zwei Standorten.

30 Jahre KLINGEL: Serdar Ilbay blickt zurück.

Serdar Ilbay ist seit der 1. Stunde bei KLINGEL dabei und hat das Wachstum des Unternehmens vom kleinen Start-up bis zum international tätigen Zerspanungsspezialisten hautnah miterlebt. Mittlerweile ist der 57-Jährige Leiter der Montageabteilung und weiß, wie kein Zweiter, was das Besondere an KLINGEL ist. Im Interview schaut er auf 30 Jahre zurück und natürlich auch nach vorne.

KLINGEL medical metal erwirbt Josef Ganter Feinmechanik.

KLINGEL medical metal aus Pforzheim baut sein Produktions- und Dienstleistungsportfolio im Medizintechnikmarkt deutlich aus: Der Spezialist für Metallverarbeitung in der Medizintechnik hat zum 1. Januar 2016 die Firma Josef Ganter Feinmechanik GmbH in Dauchingen übernommen. Josef Ganter, wie Klingel medical metal auf Medizintechnik spezialisiert, ist der führende deutsche Anbieter von Drehmomentratschen für Dentalimplantat-Systeme sowie erfolgreicher Anbieter von Metallartikeln für die Medizinindustrie wie Feinmechanik für die Bereiche Endoskopie, Orthopädie und Optik.

Neue Zertifizierung

Pforzheim, 23.07.2015. Unsere konsequente Qualitäts- und Prozessoptimierung wurde mit weiteren Auszeichnungen von höchster Stelle erneut bestätigt: Intertek Certification AB auditiert und zertifiziert die KLINGEL medical metal GmbH für